Psychosoziale Beratung

Haben Sie sich auch schon gefragt, ...

• wer bin ich?
• wohin will ich gehen?
• welchen Sinn hat das Leben/die Arbeit/die Partnerschaft für mich?
• welches sind meine Ressourcen?
• wie formuliere ich meine Ziele?
• wie erkenne ich meine Grenzen?
• was soll ich tun, wenn ich meinen Job verloren habe?
• wie baue ich Stress ab?
• wie überwinde ich meine Ängste?
• wie verarbeite ich meine Trauer, meinen Verlust?
• wie gehe ich mit negativen Gedanken und Gefühlen um?

Kleine Schritte führen zu grossen Zielen

Das Leben ist ein Prozess, durch den jeder Mensch hindurchgeht, und manchmal gelingt es ihm besser und manchmal weniger gut, Veränderungen zuzulassen und Neues nicht als Bedrohung zu sehen. Doch schwierige Erlebnisse können den Menschen blockieren und Stillstand oder gar Rückschritte verursachen.

Als Beraterin helfe ich Ihnen Ihre Ressourcen zu entdecken und diese zu stärken. Setzen Sie sich auf einen anderen Stuhl und betrachten Sie das Geschehen von einer neuen Seite. Können Sie etwas Positives entdecken, auch wenn es Ihnen viel zu klein erscheint, um es zu erwähnen? Nehmen Sie Ihren Fokus weg vom Problem und schauen Sie hin zu Ihren Ressourcen. Was gelingt Ihnen besonders gut? Wie haben Sie Ihr letztes Problem bewältigt? Was würden Sie am liebsten tun, wenn alles möglich wäre?
Wenn der Berg zu hoch und der Weg zu weit erscheint, dann machen Sie kleine Schritte. Nehmen Sie sich dabei auch Zeit, Ihre Erfolge und Veränderungen zu erkennen und zu feiern. Auch Ihre Krise kann eine Chance werden, eine Chance auf eine neue Sichtweise und eine neue Lebensfreude.

Meine Beratung ist ziel- und lösungsorientiert aufgebaut. Sie ist streng vertraulich und konfessionsunabhängig.

Preise

ab CHF 40.00 pro Sitzung

Falls die Kosten ein Hinderungsgrund für die Beratung sind, suchen wir gemeinsam nach einer guten Lösung, damit Beratung möglich wird.

Beratungspraxis

Die Praxis befindet sich in der Bahnhofstrasse 8, 7000 Chur, im 1. OG

"Egal, wie das Problem zustande gekommen ist, solange du es fokussierst, schaust du nach hinten und siehst nicht das Gute, welches vor dir liegt!" Anna Bühler